201701.26
Off
0

KLAGE DER PFLICHTTEILSERBEN BEI VERLETZUNG DES PFLICHTTEILES

Das Erbrecht in der Republik Kroatien ist durch das Vererbungsgesetz geregelt. Falls der Erblasser durch Verfügung von Todes wegen letztwillige Anordnungen trifft, welche anstelle der gesetzlichen Erbfolge zum Tragen kommen, schützt das Gesetzt die gesetzlichen Erben mit dem Pflichtteilsrecht. Der Pflichtteil stellt einen gewissen Mindestanteil aus dem Nachlass dar, was der Pflichtteilserbe aufgrund gesetzlicher Erbfolge…

201608.23
Off
0

NACHLASSVERFAHREN IN DER REPUBLIK KROATIEN

Nachlassverfahren ist ein nichtstreitiges Verfahren, das nachdem das Gericht eine Sterbeurkunde oder gleichermaßen Urkunde nach dem Tod einer Privatperson erhalten hat, angeleitet wird. In einem Nachlassverfahren werden Nachfolger, Nachlass und Rechte, die einzeln Nachfolgern oder anderen Personen gehören, bestimmt sein. Das Nachlassverfahren obliegt dem zuständigen Notar als Bevollmächtigter des Gerichts. Das Gericht, das die Nachlasssache…

201605.09
Off
0

ERWERB DES EIGENTUMS AN EINEM MITEIGENTUMSANTEIL DURCH ERSITZUNG

Erwerb des Eigentums durch Ersitzung ist eine Art des Eigentumserwerbs an einer Immobilie aufgrund Gesetzes. Die Ersitzung setzt einen Eigenbesitz von einiger Dauer voraus. Das Eigentum an der Immobilie erwirbt der Besitzer, wenn er dieselbe zehn Jahre ununterbrochen in Eigenbesitz hat und er sie rechtmäßig, tatsächlich und redlich (qualifizierter Besitz) besitzt. Ist der Besitz nur…

201605.09
Off
0

STEUERPFLICHTEN DER VERMIETER IN KROATIEN

Mit Blick auf die starke Touristikbranche, welche ein fünftel des kroatischen Bruttoinlandsprodukts ausmacht, zeigt sich die Vermietung von Immobilien für ihre Eigentümer als lukrative Einnahmequelle während der touristischen Saison. Zur bestmöglichen Ausschöpfung dieses Potentials werden wir Ihnen im Folgenden die Bedingungen für Registrierung und Besteuerung sowie weitere öffentlich-rechtliche Bestimmungen näher darlegen. Das Gastgewerbegesetz stellt nur…

201603.10
Off
0

EINWANDERUNG IN DIE REPUBLIK KROATIEN

Kroatien liegt zentral in Europa was bedeutet, dass man die meisten mitteleuropäischen Länder aus Nordwest Kroatien einfach mit dem Auto erreichen kann. Beispielsweise, aus Rijeka kann man in nur 6-8 Stunden Mailand in Italien, Lugano in der Schweiz, München in Deutschland, Wien in Österreich, Bratislava in der Slowakei oder Budapest in Ungarn erreichen. Darüber hinaus…

201602.03
Off
0

BESITZSTÖRUNG

Gemäß dem Gesetz über Eigentum und andere Sachenrechte hat derjenige  den Besitz, der tatsächlich die Herrschaft über eine Sache/ein Recht, oder einen Teil der Sache/des Rechts hat. Wenn mehrere Personen dieselbe Sache besitzen, sind sie Mitbesitzer. Man erwirbt den Besitz indem man die tatsächliche Herrschaft über eine Sache ausübt. Unter tatsächlicher Herrschaft versteht man die…

201602.03
Off
0

KONZESSION BERECHTIGUNG WEGEN GENEHMIGUNG EINES SEEGUTES

Die Konzession ist ein Recht, mit welchem ein Seegut ganz oder teilweise der öffentlichen Nutzung entzogen wird und einer natürlichen oder juristischen Person zur wirtschaftlichen Nutzung oder für eine Sondernutzung übertragen wird. Außer der Vergabe einer Konzession gibt es die Möglichkeit, eine Konzessionsberechtigung zu erteilen. Durch die Erteilung einer Konzessionsberechtigung wird ein Seegut einer natürlichen…

201601.12
Off
0

IMMOBILIENBEWERTUNG

In der Republik Kroatien wird die Immobilienbewertung durch das Gesetz vom 03. Juli 2015 geregelt, das am 25.07.2015 in Kraft getreten ist. Die Immobilienbewertung muss mit Sorgfalt von einem guten Fachmann gemacht werden, der alle verfügbaren Nachweise in Betracht zieht, damit das Resultat einer Überprüfung standhält. Man verwendet die Immobilienbewertung im Immobilienverkehr, bei der Pfandobjektsbewertung,…

201512.02
Off
0

Investitionsförderungen in der Republik Kroatien

Im Jahr 2012 wurde das Gesetz über Investitionsförderungen und Verbesserung des Investitionsklima verabschiedet (weiter: Gesetz). Das Gesetz beinhaltet anregende Fördermaßnahmen für Investitionen und die rechtzeitige Realisierung der nötigen Investitionstätigkeiten. Es bestimmt wie und in welcher Frist alle nötigen Investitionstätigkeiten zu erledigen sind; und zwar zum Zweck einer erfolgreichen und zeitgerechten Realisierung des Investitionsprojekts auf dem…

201510.07
Off
0

LIQUIDATION DER EINFACHEN GESELLSCHAFT MIT BESCHRÄNKTER HAFTUNG

Das Gesetz über die Änderungen des Handelsgesellschaftsgesetzes im Amtsblatt „Narodne novine“ Nr. 111/2012 aus dem Jahre 2012 hat eine neue Rechtsform geregelt, nämlich die einfache Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Abkürzung j.d.o.o.) Das erforderliche Mindeststammkapital einer einfachen Gesellschaft mit beschränkter Haftung beträgt 10,00 Kuna. Bei der Gründung einer j.d.o.o. wird eine Anmeldung zur Eintragung ins Gerichtsregister,…